Zeitumstellung!

Schock für die innere Uhr.

Zweimal im Jahr Zeitumstellung, muss das sein? Unsere innere Uhr geht richtig, aber sie ist nach den Zeitumstellungen nicht mehr im Einklang mit der Außenwelt. Die Lichtverhältnisse, nach denen sich unser Biorhythmus richtet, sind verändert. Wie kann man die Umstellung auf die Sommerzeit erleichtern? Eine Möglichkeit ist, sich selbst an trüben Tagen viel im Freien aufzuhalten oder schon Anfang März konsequent eine Stunde früher aufzustehen.  

Die Chronobiologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Schlaf-Wach-Rhythmus befasst, der z. B. auch große Auswirkungen auf Schichtarbeiter hat. Voraussetzung für unseren gesunden Biorhythmus ist der äußere Wechsel der Zeiten, also morgens Sonne und abends Dunkelheit. Wenn dieser 24-Stunden-Rhythmus gestört ist, können sich gesundheitliche Beschwerden entwickeln. Müdigkeit oder Erschöpfung sind noch harmlos, aber es kann auch zu erhöhter Infektanfälligkeit oder gar zu Depressionen kommen.

Sogar die Wirkung von Medikamenten ist abhängig von unserem Biorhythmus und somit in der Phase der Anpassung an die Zeitumstellung etwas problematisch. Wer Medikamente zur Reduzierung der Magensäure vor dem Schlafengehen einnehmen muss, sollte sie dann anfangs eine halbe Stunde früher einnehmen, Schilddrüsenhormone morgens eine halbe Stunde später. In der Winterzeit dann umgekehrt. Nach zwei bis drei Wochen hat sich der Körper umgestellt.    

Ihr Serviceplus: Zeitumstellung leicht gemacht

  • Medikament vorbestellen
  • Rezepte einlösen
  • Foto senden
  • Newsletteranmeldung
  • Notdienst

Medikamentenvorbestellung

Bestellen Sie Medikamente zur Abholung vor. So haben wir diese vorrätig und Sie vermeiden unnötige Wartezeiten. In unserem Shop sehen Sie alle verfügbaren Medikamente und können Ihre Reservierung/Bestellung abschließen.

Keine Haftung für Fehler. Alle Abbildungen ähnlich. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen angeboten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und als unverbindliche Preisempfehlung der A-plus Service GmbH. Alle Angebote gültig vom 1.07.2017 bis 31.07.2017.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Unser regulärer Verkaufspreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.