Goethe-Apotheke Magdeburg
Olvenstedter Platz 3
39108 Magdeburg
 
Unsere kostenlose Service-Nummer: 0800/7 22 26 00
 
Öffnungszeiten:
Mo-Fr8.00-19.00 Uhr
Sa8.00-13.00 Uhr
 
Anfahrtsskizze »
Kontaktformular »
 
Momentan gibt es keine aktuelle Aktion.
 
Tropaeolum majus - Kapuzinerkresse

Die Kapuzinerkresse ist hauptsächlich als Zierpflanze und Küchenkraut bekannt.
Wegen ihres würzig scharfen Geschmacks werden die Blüten und die jungen Samen häufig als Gewürz in Salaten genutzt. ...
Mehr Informationen »
 
Ihr Gesundheitswetter von Klosterfrau
· aktuelle Pollenvorhersage
· Biowetter
· regional abrufbar

Echinacea nicht nur für Patienten geeignet

Quelle: -


Das zur Vorbeugung von Erkältungen eingenommene Sonnenhutkraut (Echinacea) ist nach Angaben von Experten nicht für alle Patienten geeignet. So sollten Menschen mit einer Kreuzblütler-Allergie lieber auf ein anderes Heilmittel umsteigen, rät die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin. Gleiches gelte bei rheumatischen Erkrankungen.
Zudem sollte das Sonnenhutkraut nicht den ganzen Herbst und Winter über eingenommen werden: Nach maximal zwei Monaten sollte eine Pause eingelegt werden.
 
 
Abführmittel - harmlose Arzneimittel?
Sie leiden an Verstopfung, die vielleicht begleitet ist von zusätzlichen Beschwerden wie Völlegefühl und Blähungen. Sie fühlen sich in Ihrer Lebensqualität beeinträchtigt, aber Sie sprechen nicht gern über Ihr Problem. Abführmittel sind generell ohne Rezept erhältlich, also fürchten Sie auch den Weg zum Arzt wegen dieser Bagatelle.
Tipp lesen »
 
 
Aktionen gegen Allergien www.aktionsplan-allergien.de
Allergien sind keine Bagatellerkrankungen. Die Rate steigt ständig. Zur Zeit reagieren 40% der Deutschen gegen bestimmte Stoffe allergisch. Deshalb hat das Bundesverbraucherministerium einen Aktionsplan aufgestellt.
Unter www.aktionsplan-allergien.de erhalten Verbraucher diverse Hilfsangebot...
Tipp lesen »
 
 
Artischockenblätterextrakt – ein hochwirksames Medikament
Die Artischocke ist eine alte Kulturpflanze, die schon auf Tempel- und Grabwänden der Pharaonen dargestellt ist und später als wohlschmeckendes Gemüse mit verdauungsfördernder Wirkung eine weite Verbreitung erfuhr. In neuerer Zeit setzte eine intensive Erforschung der pharmakologischen Wirkungen und daraus resultierender medizinischer Verwendungsmöglichkeiten der Artischocke ein.
Tipp lesen »
 
 
Das Herz - Motor unseres Lebens
Die Gesundheit unseres Herzens ist für uns lebenswichtig. Über das Blut versorg unsere "Pumpe" alle Organe und Muskeln mit Nährstoffen und Sauerstoff. Solange das Herz gesund ist, spüren wir kaum, welche Schwerstarbeit es leistet. Allerdings fordert der Lebensstil in unserer modernen Gesellschaft seinen Tribut: Stress und Leistungsdruck im Job, wenig Zeit für Sport und Entspannung, nach wie vor zu fettreiches Essen sowie ein übermäßiger Konsum von Genußmitteln wie Nikotin und Alkohol haben dazu geführt, daß Herz-Kreislauf-Erkrankungen heute die häufigste Todesursache darstellen.
Tipp lesen »
 
 
Dem Husten was husten
Es klingt paradox, aber: Husten an sich ist keine Krankheit, und eigentlich sogar etwas Positives. Er ist ein Schutzreflex des Körpers und hat die Aufgabe, Fremdkörper wie Staub oder Schleim aus dem Atemtrakt zum Ausgang, das heißt Richtung Mund, zu befördern.

Allerdings ist Husten oft au...
Tipp lesen »
 
 
DER EICHENPROZESSIONSSPINNER auch in Magdeburg
Die Raupen des wärmeliebenden Schmetterlings schädigen nicht nur die Eichen. Sie sind auch Krankheitserreger. Die Brennhaare führen bei Kontakt zu Hautirritationen, Augenreizungen, Atembeschwerden bis hin zu allergischen Reaktionen. Der Eichenprozessionsspinner tritt z.Zt. auch in Magdeburger Parks, an Spielplätzen oder Alleebäumen auf.
Tipp lesen »
 
 
Die Grippeschutzimpfung ist sinnvoll !
"Jetzt Schutzmasken für jeden Haushalt!" - Das ist Panikmache, mit der uns Geschäftemacher derzeit davon überzeugen wollen, teure Vorsorge für den Fall einer Grippepandemie zu betreiben. Entgegen diesen Hilfsmitteln , ist eine jährliche Grippeschutzimpfung, insb...
Tipp lesen »
 
 
Die neue Dimension des Abnehmens
Um 50% bessere Abnehmerfolge durch Nutrigenetik. Ein unkomplizierter Test zeigt verblüffende Ergebnisse.
Tipp lesen »
 
 
Erkältung
Erkältung - Unterstützung der Selbstheilung Viele Menschen erkranken mehrmals im Jahr an einer Erkältungskrankheit der oberen Luftwege, einem sogenannten grippalen Infekt. Zu Erkältungen kommt es zumeist nach Kälteeinwirkung, die zur Herabsetzung der lokalen Durchblutung und Immunabwehr führt. Bakte...
Tipp lesen »
 
 
Erkältungszeit!
Triefende Nasen und rauhe Hälse haben wieder Hochkonjunktur. Erkältungskrankheiten zählen zu den Banalerkrankungen und der Gesetzgeber folgt dieser Einschätzung, so dass Mittel zur Behandlung von Erkältungskrankheiten in Zukunft nicht mehr vom Arzt verordnet werden dürfen. Entsprechend dieser Situat...
Tipp lesen »
 
 
FSME - Nicht nur Zecken sind Überträger: Rohmilch kann Erreger enthalten
Das Virus der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wird normalerweise durch Zeckenstiche auf den Menschen übertragen. Aber auch über Nahrungsmittel ist eine Infektion möglich. Zum Beispiel können in Rohmilch (unbehandelte Milch, frisch von der Kuh) FSME-Viren enthalten sein. Darauf hat Professor Jo...
Tipp lesen »
 
 
Gesunde Gewürze
Süß, sauer, herb, bitter, scharf, jedes Gewürz hat einen typischen, unverwechselbaren Geschmack und Geruch. Gewürze zeichnen sich nicht nur ihren besonderen Geschmack aus, sondern verfügen auch über wirksame Heilkräfte. Krankheiten kann vorgebeugt, der Heilprozess unterstützt werden.
Tipp lesen »
 
 
GICHT-eine Wohlstandskrankheit?
Seit die Gicht im 17. Jahrhundert zum ersten Mal beschrieben wurde, wird sie mit Wohlstand und ausschweifendem Lebenswandel in Verbindung gebracht. Und in der Tat ist heute wissenschaftlich belegt, dass eine fette und eiweißreiche Kost sowie ein übermäßiger Alkoholgenuss wichtige Ursachen für die zunächst anfallsartigen Gelenkschmerzen sind.
Tipp lesen »
 
 
Glaukom - der Grüne Star, die schleichende Augenerkrankung
Der Grüne Star, in der Fachsprache Glaukom genannt, ist eine Erkrankung, die unbemerkt den Sehnerv schädigt, allmählich das Gesichtsfeld einengt und unbehandelt schließlich zur Erblindung führt.
Schätzungsweise eine Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen. Mindestens ebenso viele sind gefährdet oder leiden bereits an einer Vorstufe. Damit ist diese Erkrankung die häufigste Erblindungsursache.
Tipp lesen »
 
 
Häufige Missverständnisse in Sachen Sonnenschutz
Sofortschutz direkt am Strand...
Am Strand angekommen, wird zum Sonnenschutzprodukt gegriffen- ein häufig anzutreffendes Bild. Die Sonnenschutzprodukte brauchen jedoch mindestens 30 Minuten, um ihre Schutzwirkung zu entfalten. Die Folge für den Anwender ist ein Sonnenerythem trotz der An...
Tipp lesen »
 
 
Mal wieder verschnupft?
Erst kribbelt es unangenehm in der Nase, nur wenig später beginnt sie zu laufen. Und wir ahnen bereits: Der nächste Schnupfen ist im Anmarsch. Dabei versucht unser Körper mit der erhöhten Sekret Produktion die angreifenden Viren "auszuschwemmen", noch ehe sie sich fests...
Tipp lesen »
 
 
Monatlich bei uns erhältlich
Jeden Monat neu erhalten Sie bei uns in der Goetheapotheke verschiedene Zeitschriften zu aktuellen Gesundheitsthemen. 

Tipp lesen »
 
 
Mückenplage
Ideale Bedingungen für die Vermehrung von Stechmücken: feuchtwarme Witterung und optimale Brutplätze, besonders in den Hochwassergebieten Niedersachsens und Sachsen-Anhalts.
Tipp lesen »
 
 
Osteoporose
Die Osteoporose ist eine häufige Alters-Erkrankung des Knochens, die ihn für Frakturen anfälliger macht. Die auch als Knochenschwund bezeichnete Krankheit ist gekennzeichnet durch eine geringe Knochenmasse und den übermäßig raschen Abbau der Knochensubstanz und -struktur.
Tipp lesen »
 
 
Pille vergessen!
Was nun?
Tipp lesen »
 
 
Reiseimpfungen
Wer einen unbeschwerten Urlaub verbringen möchte, macht sich rechtzeitig Gedanken über seinen Impfschutz. Je nach Reiseziel sind manche Impfungen empfehlenswert, andere sind auf Grund internationaler Impfvorschriften erforderlich.
Die für Deutschland empfohlenen Impfungen bilden l...
Tipp lesen »
 
 
Rotbuschtee - Porträt eines Gesundheitsgetränks
Rotbuschtee gilt als Nationalgetränk der Südafrikaner. Erste Hinweise auf die Nutzung von Rotbuschtee (=Rooibos-Tee, =Massai-Tee) als Getränk finden sich 1772 in den Aufzeichnungen eines Botanikers während seiner Forschungsreise durch Afrika und Asien. Eine weite Verbreitung des ...
Tipp lesen »
 
 
Schnupfen, Husten, Heiserkeit – was immer hilft
Erkältungen sind zwar nicht gefährlich,...

Tipp lesen »
 
 
Sie haben Kopfschmerzen?
Wer kennt ihn nicht? Den stechenden Schmerz im Kopf oder den „dicken Kopf“ nach einer langen Nacht?
In Deutschland leiden ca. 54 Millionen Menschen regelmäßig an Kopfschmerzen. 21 Millionen davon haben eine Migräne. 40 Prozent dieser Patienten ist nicht bewußt, daß es sich bei ihren Kopfschm...
Tipp lesen »
 
 
Sodbrennen
Viele Menschen kennen es, das unangenehme Brennen und Kratzen im Hals. Besonders häufig tritt es nach einem opulenten, spätabendlichen Mahl auf. Erst recht, wenn dazu noch das ein oder andere Gläschen Wein gemundet hat. Rund 40 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland leiden unter der „Wohlstandskrankheit“ Sodbrennen, an die zehn Prozent sogar regelmäßig.
Tipp lesen »
 
 
Teufelskralle - ein pflanzliches Antirheumatikum
Schmerzgeplagte Patienten wünschen sich eine Schmerztherapie ohne Nebenwirkungen. Ein effektives Behandlungsprinzip ruht im Teufelskrallenextrakt. Der Trockenextrakt wird aus den Wurzeln der afrikanischen Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) gewonnen. Die Teufelskrallenwurzel wird von den...
Tipp lesen »
 
 
Tipps zum gesunden Schlaf
Sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre vor dem Schlafengehen!
Nehmen Sie sich die Zeit für einen Abendspaziergang!
Hören Sie beruhigende Musik!
Sehen Sie nicht im Bett fern!
Lesen Sie!
Schreiben Sie ein Tagebuch, um die Erlebnisse des Tages besser zu ...
Tipp lesen »
 
 
Vorankündigung Vortrag "Homöopathie" am 24.April 2008
Unser monatliches Beratungsthema beschäftigt sich im April mit dem Thema Homöopathie. Zu diesem Thema konnten wir Frau Dr. Madzek als Referentin gewinnen: Am 24.April um 19.00 Uhr steht Sie Ihnen im Hotel Ratswaage (Ratswaageplatz 1-4, Magdeburg) Rede und Antwort. Also gleich Termin vormerken und a...
Tipp lesen »
 
 
Winter und Haut - was ist anders?
Schutz der Haut vor KÄLTE durch:
  • entsprechende Kleidung
  • wasserfreie Fettcremes (z.B. Vaseline)
Achtung! Bevor ein beheizter Raum betreten wird, die fette Creme abwischen, ansonsten entsteht ein Wärmestau. Die Blutgefäße werden geöffnet. Setzen wir die...
Tipp lesen »
 
 
Wundbehandlung
Es gibt viele verschiedene Arten von Wunden. Sie können durch äußere Gewalteinwirkung, durch Hitze, Kälte oder Strahlen sowie durch chemische und bakterielle Einflüsse entstehen. Und es gibt zahlreiche Faktoren, die die Wundheilung beeinflussen.
Tipp lesen »
 
 
Wählen Sie ihre Hausapotheke - nicht nur als Barmerpatient !
Für viele ist es selbstverständlich: Sie haben einen Hausarzt und eine Hausapotheke. Und das ist gut so! Barmerpatienten können zukünftig davon noch mehr profitieren, wenn Sie sich in das neue Hausarzt -Hausapothekenprogramm einschreiben. Wir sind als Barmer-Service-Apotheke bereits zertifiziert. I...
Tipp lesen »
 
 
Zeckenzeit hat begonnen
Zecken können zu unangenehmen Plagegeistern für Mensch und Tier werden. Der Bereich Magdeburg ist kein Riskogebiet für die Übertragung der FSME. Trotzdem lassen sich viele Patienten dagegen impfen, denn in Österreich, Süddeutschland und an der Ostsee gibt es die FSME-Ge...
Tipp lesen »
 
 
 
 
Powered by new  © w.media 2008